Home & NewsTabellenUnion OnlineMannschaftAnmeldungFotogalerieNachwuchsSeniorenDamenChronik






Kontaktinformationen:

 Union Haag
 Heinz Krenn
 3350 Haag, Höllriglstr. 19
 E-Mail


Union Allgemein
< Vorheriger Artikel
24.08.2019 17:04 Alter: 82 Tage
Kategorie: Union Allgemein

Union Haag feiert 70 jähriges Jubiläum


Fotos

Der VARTA Jugendcup bildete den Rahmen für den Festakt des 70-jähriges Bestehens der Union Haag. Geladen waren Funktionäre, Sponsoren, Vertreter vom Dachverband der Union, vom NÖ Fußballverband, Vertreter der Gemeinde, sowie Spieler und Trainer aus früheren Zeiten.

Durch das Programm führte gewohnt souverän Josef Losbichler.

In der Festansprache bedankte sich der Obmann Heinz Krenn bei den Funktionären, bei der Nachwuchsabteilung, sowie bei allen Helfern, die für einen reibungslosen Spielbetrieb sorgen.

Weiters betonte Heinz Krenn in seiner Festrede den sportlichen Erfolg mit dem Aufstieg 2011 in die 1. Klasse West. Sehr viel wurde in den letzten Jahren in die Infrastruktur investiert. So seien die Tribünen der Varta-Arena überdacht worden. Auf dem Hauptspielfeld sei eine Bewässerungsanlage und auf dem Trainingsplatz Flutlicht installiert worden. Vor zwei Jahren wurde das neue Kabinengebäude am Trainingsgelände fertiggestellt.

Einen besonderen Dank richtete der Obmann an die Gemeinde für die gute Zusammenarbeit und an die Haupt Sponsoren Opel Öllinger, VARTA und Ochsner Wärmepumpen für die finanzielle Unterstützung.

Als Gratulant stellte sich auch der österreichische Rekordinternationale und jetzige Teamchef der israelischen Nationalmannschaft Andreas Herzog ein.

Im Namen der Sportunion NÖ gratulierte der Vizepräsident Peter Schwarzenpoller. Seitens der Hauptgruppe gratulierten der Hauptgruppen-Obmann Stellvertreter Franz Prommer und der Gruppenobmann Johann Gschoßmann. Auch die Gemeinde, vertreten durch Sportstadträtin Margit Gugler, stellte sich als Gratulant ein.

Musikalisch wurde der Festakt umrahmt von den Saxofour.

Zum Ausklang des Festtages gratulierte die Kampfmannschaft noch mit einen 2:1 Sieg gegen Hausmening.

Rundum ein gelungenes Fest.