Home & NewsTabellenUnion OnlineMannschaftHallenturnierFotogalerieNachwuchsSeniorenDamenChronik






Kontaktinformationen:

 Union Haag
 Heinz Krenn
 3350 Haag, Höllriglstr. 19
 E-Mail


Union Allgemein
< Vorheriger Artikel
22.01.2019 16:10 Alter: 180 Tage
Kategorie: Union Allgemein

Trainingsauftakt bei der Union Haag


Krenn Hans, Wagner Stefan, Gerhard Schnabl, Ashkan Jalalian, Strebl Gerald

Veränderungen bei Kampfmannschaft und 1B für das Frühjahr 2019

Nach dem durchwachsenen Herbst und der Trennung von Wolfgang Eder ist nun Gerhard Schnabl der neue starke Mann an der Seitenlinie der Sportunion Haag.

Die Verantwortlichen sind überzeugt, dass er in Zusammenarbeit mit Co-Trainer Hans Krenn der richtige Mann ist um das primäre Ziel, den Verbleib in der 1. Klasse West, zu erreichen.

Auch Kader mäßig gibt es einige Veränderungen:

Nach guten und ehrlichen Gesprächen, einigte man sich mit Sebastian Lettmüller und Amadeo Zela zur vorzeitigen und einvernehmlichen Vertragsauflösung.

Die Union Haag bedankt sich bei Beiden für ihren Einsatz und ehrliche Art und wünschen ihnen alles erdenklich Gute für ihre sportliche und private Zukunft.

Desweiteren muss die Sportunion Haag auch Molnar Daniel verabschieden, der gebürtige Ungar hat seinen Lebensmittelpunkt nicht mehr in Haag und schnürt seine Schuhe nun für Wolfsbach.

Neu in Haag begrüßen wir Ashkan Jalalian, der per Leihvertrag aus Waidhofen zu uns kommt. Der Mittelfeldspieler soll frische Impulse im Angriff bringen und die Offensive verstärken. Zudem wird Wagner Stefan die Torwart Position in der 1b besetzen. 

In der 1B Mannschaft konnten einige "alte Bekannte" überzeugt werden im Saisonverlauf auszuhelfen und die junge Mannschaft mit ihrer Erfahrung zu unterstützen.

Um auch langfristig wieder gut aufgestellt zu sein ist es wichtig die gute Nachwuchsarbeit, die in Haag geleistet wird, zu nützen und den Übergang vom Jugend- in den Erwachsenen Fussball besser zu gestalten und den jungen NW-Spielern den Einstieg zu erleichtern.

Daher werden die U16 Spieler nach und nach im Vereinsleben der 1B / KM integriert, um so einen weiteren Baustein für eine erfolgreiche Zukunft zu legen.