Home & NewsTabellenUnion OnlineMannschaftHallenturnierFotogalerieNachwuchsSeniorenDamen






Kontaktinformationen:

 Union Haag
 Heinz Krenn
 3350 Haag, Höllriglstr. 19
 E-Mail


Union Allgemein
< Vorheriger Artikel
07.01.2018 14:38 Alter: 283 Tage
Kategorie: Union Allgemein

Jugendtrainer gewinnen 32. Haager Hallenfußballturnier


Fotos vom Turnier

Für das 32. Haager Haager Hallenfußballturnier 2018 meldeten sich 9 Mannschaften an. Zuerst wurden in zwei Gruppen die beiden Halbfinalisten ermittelt, wobei es in den Gruppenspielen schon sehr spannend war. So setzten sich in der Gruppe A das Überraschungspaket und die Stadtkapelle durch. In der Gruppe B waren es die Jugendtrainer und FC Pamela Steyr. Im ersten Semifinale siegten die Jugendtrainer gegen das Überraschungspaket mit 4:0 und im zweiten Semifinale siegte der FC Pamela Steyr gegen die Stadtkapelle mit 8:0. So standen sich im Finale die Mannschaften von den Jugendtrainern und FC Pamela Steyr gegenüber. Hiebl Georg brachte die Jugendtrainer kurz nach Spielbeginn mit seinem 135. Tor in der Geschichte das Haager Hallenfußballturnieres mit 1:0 in Führung. Andreas Baumgartner und Alan Omerovic erhöhten auf 3:0. Es schien eine klare Angelegenheit zu sein. Jedoch es jedoch FC Pamela Steyr durch Tore von Raphael Sommer und Michael Schorsch auf 3:2 zu verkürzen. Jedoch verteidigten die Jugendtrainer den knappen Vorsprung bis zum Schlußpfiff . Nach einem vierten, zweiten und dritten Platz in den letzten drei Jahren gelang es erstmals das Haager Hallenturnier zu gewinnen. Torschützenkönig wurde Michael Schorsch von FC Pamela Steyr mit 9 Tore.

Es war ein sehr fair geführtes Turnier, das verletzungsfrei über die Bühne ging. Einen besonderen Dank gilt Josef Kargl, der auf bewährter Art und Weise das Turnier abwickelte. Auch den beiden Schiedsrichtern Eugen Hausberger und Roman Binder herzlichen Dank für die hervorragende Leitung des Turnier. Für ausgezeichnete Bewirtung sorgten wie schon gewohnt Inge Krenn und Ihr bewährtes Team. Auch die vielen Zuschauer auf der vollen Tribüne der Sporthalle waren sehr begeistert.