Home & NewsTabellenUnion OnlineMannschaftAnmeldungFotogalerieNachwuchsSeniorenDamenChronik






Kontaktinformationen:

 Union Haag
 Albin Tempelmayr
 3350 Haag, Höllriglstr. 19
 E-Mail


Ergebnisse Kampfmannschaft
< Vorheriger Artikel
10.09.2005 17:05 Alter: 15 Jahre
Kategorie: Ergebnisse Kampfmannschaft
Von: Strebl Herbert

Schiedsrichter entschied Schlagerspiel mit 2:0 für Hausmening

U / 23 verliert 4 : 0


Tabellen-erster gegen den zweiten lautete das Spitzenspiel der Runde und es entsprach auch allen Erwartungen. Die Zuschauer sahen ein schnelles, kampfbetontes, faires Spiel, auf hohem Niveau mit Chancen auf beiden Seiten. Die größte Chance hatten die Heimischen in der ersten Halbzeit durch einen Stangenschuss in der 35. Minute. Es blieb aber beim 0:0 Pausenstand. In der zweiten Halbzeit kamen die Spieler der Union Haag mit sehr großen Engagement aus der Kabine und es folgte die stärkste Phase der Haager. In der 52. Minute tankte sich Roman Koller im Strafraum durch und wurde mit einem Elferfoul gestoppt. 5 Meter neben diesem Vergehen stand Schiedsrichter Hofbauer und „ÜBERSAH“ diesen eindeutigen Regelverstoß. Trotz Einflussnahme durch den Schiri ließen sich die Spieler nicht beirren und kämpften beherzt weiter. Durch die Offensive öffneten sich für die Gäste immer wieder Chancen im Konter, und einen dieser Konter nutzten sie in der 65. Minute zum 0:1. Trainer Gerstmayr reagierte in der 68. Minute mit der Hereinnahme von Christian Leberstorfer und in der 75 Minute durch Fichtinger Stefan. Die Heimischen wollten den verdienten Ausgleich erzwingen und machten weiter Druck auf das Tor der Gäste. In der 79. Minute wurde abermals ein Haager im Gästestrafraum gefoult und der nebenbei stehende Schiedsrichter ließ wieder weiterspielen. Im Gegenstoß erzielten die Gäste den schmeichelnden 2:0 Endstand.

Fazit: Es gibt gute und weniger gute Schiedsrichter, ist auch OK so. Aber es gibt auch Schiris die das Ergebnis bestimmen wollen, und so ein Schiedsrichter war leider Hr. Hofbauer aus Amstetten.